Gebäudetyp: Wohnhaus mit Bibliothek und Tiefgarage
Größe: Länge = 40,80m
Breite = 12,10m
Volumen = 5431m³
Schwierigkeitsgrad: Neubau in Holzbaubauweise, Wohngebäude Tragwerk mit überdurchschnittlichem Schwierigkeitsgrad
Kostenentwicklung: Die Baukonstruktionskosten (nur Holzbau) wurden gemäß Angebot des Holzbauunter-nehmens mit 689000€ genau eingehalten
Terminliche Entwicklung: Die geplanten Termine wurden nach einem Statik-, Ausführungs-, Materialbeschaffungs- und Montageterminplan genau eingehalten.
Angaben zur Vergütung: Beauftragte Leitungsphasen
Detailstatik Holzbau
Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Objektüberwachung
Honorarzone IV unten für Detailstatik des Holzbaues ab OK Kellerdecke. Honorarsatz nach HOAI ohne Zuschlag
Leistungszeitraum Januar 2007 bis Juli 2007
Vertragsverhältnis ARGE mit Planungsbüro INHOLZ
Beschreibung der Tragwerksplanung Dach:
Das Rückgrat des Tragwerks befindet sich in der Dachstruktur. Die beiden zweifach gekreuzten Brettschichtholzträger mit einer Höhe bis maximal 1.84m bilden die Primärtragstruktur. Über diese Träger werden sowohl sämtliche Dachlasten als auch rund die Hälfte der Deckenlasten über dem Erdgeschoss abgetragen und in die
Stützen eingeleitet. Die Sekundärtragstruktur des Daches besteht aus fachwerkartigen Sparren, welche in die kurze Richtung ausgerichtet sind. Bei einem Sprungmaß bis 2.0m war es möglich, diese Träger schlank auszubilden und mit einer 35mm 3-Schichtplatte schubsteif und raumabschließend zu beplanken. Mit Hilfe dieser massiven Beplankung entsteht ein „Kastenträger“, welcher die nötige Torsionssteifigkeit des Dachtragwerks aufweist. Die 3-Schichtplatten wurden untereinander mittels Nut und Feder schubsteif verleimt.
Decke über EG:
Die Decke über dem Erdgeschoss besteht aus vorgefertigten Kastenelementen welche zwischen quer gespannten Brettschichtholzträgem mit einem Abstand von bis zu 5.0m eingehängt wurden und mit einer 6cm starken Betonplatte als Holzelementkasten-Beton-Verbunddecke“ tragen. Durch die Betonplatte wird zudem eine höhere Steifigkeit in der Deckenebene erzeugt. Die Primärtragstruktur in der Decke über dem Erdgeschoss wird wiederum durch zwei zweifach gekreuzte Brettschichtholzträger mit einer Höhe von 1.00m gebildet. Die Gesamtstabilisierung wird hauptsächlich über die Windverbände in der sechseckigen Struktur der Bibliothek erreicht. Dabei wurden jeweils zwei nebeneinander stehende Stützen mit Zugstangen ausgefacht. Zusätzlich befinden sich stabilisierende Wände in den Treppenbereichen und in Achse 9.
Details HausamSee-1  HausamSee-2  HausamSee-3
3D Explosions-Darstellung HausamSee-4